Nähliebe Teil 8 oder „ein Wendebeutel“

 Übung macht den Meister – dies trifft natürlich auch beim nähen zu.
Ich merke, das es immer besser „flutscht“ und mir das nähen leichter fällt und ich auch gar nicht so viel auftrennen muss. Konzentration ist alles!

 Diesen Wendebeutel habe ich mit Stoffen aus meinem Fundus genäht-
ich muss unbedingt Platz für neue Stoffe schaffen:

collage wendebeutel

Auf der einen Seite des Beutels habe ich noch Taschen aufgenäht.
Einfach zweimal die gleich Tasche nähen, Henkel vorbereiten, zusammennähen,
verstürzen, fertig! Naja, ca. 2 Std. habe ich dann doch gebraucht,
aber ich bin sehr glücklich mit dem Ergebnis und Beutel kann
ich auch IMMER gebrauchen, hihi…

Mir gefällt die gepunktete Seite außen am Besten – was meint ihr?

 

 

 

Advertisements

Ein Gedanke zu “Nähliebe Teil 8 oder „ein Wendebeutel“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s