Maritas for ever

Hihi, ich habe ja noch eine Marita die ich euch gar nicht gezeigt habe – sowas aber auch.
Vor kurzem habe ich es dann endlich auch mal geschafft Fotos von dem Pulli zu machen.
Wir sind spontan aus dem Auto gehüpft als ich diese Holzwand entdeckt habe.

marita-collage

Den Stoff hatte ich schon seeeeehr lange in meinem Stoffregal liegen und da ich momentan erstmal keine Stoffe bestellen möchte (was mir natürlich sehr schwer fällt) ist mir dieser in die Hände gefaällen und in der Kombination mit türkis und pink gefällt es mir richtig gut.

Ich habe den Pulli etwas länger gemacht, so sollte er auch den nächsten Winter noch passen.

Die Sternknöpfe habe ich aus einem Adventskalender und endlich durften sie mal zum Einsatz kommen.

Habt einen schönen Tag:-)

Kuschelpullis

Für die kältere Jahreszeit habe ich auch noch zwei weitere Maritas aus Sweat genäht.

Den ersten, den ich euch heute zeigen möchte ist aus einem „Streichel-Stoff“, der schön länger in meinem Stoffregal liegt:

Blätter von byGraziela. Den Stoff habe ich mir damals in drei Farben gekauft: schwarz, grau und petrol, den ich hier vernäht habe. Mutig mit rot-weißen gestreiftem Jersey kombiniert. Das mache ich ja sonst nicht so, aber ich bin ganz begeistert und finde, das es sehr gut zusammen passt. 

Aber schaut selbst:


Ich mache mir jetzt erst mal einen Tee und schau ob ich noch was zum naschen finde😄

Habt noch einen schönen Abend⭐️

Winterzeit

Die letzten Tage ist es ja richtig kalt, aber hier ist dabei der Himmel blau und die Sonne wärmt sogar ein kleines bisschen.

Richtig Winter eben.

Heute beim Sonntagsspaziergang konnten wir sogar auf einem zugefrorenem See „Eis laufen“.

Und sehr viele interessante Dinge sind gleich mit eingefroren, z.B. eine Tüte:


Witzig, oder?

Einen zweiten Max&Maxi Sweater von Textilsucht möchte ich euch heute aber auch noch zeigen.

Diesmal aus kuscheligem Sternen Sweat.

Bei dieser Version mit Kragen habe ich zum ersten Mal Ösen mit meiner neuen Prym Vario Zange angebracht, Fake Covernähte & ein Fake Bündchen genäht.

Zu Weihnachten habe das Näh-Buch „Alles Jersey“ von Yvonne Jahnke alias LeniPepunkt  bekommenen und da drin ist das alles super mit Bildern erklärt.
Ich bin begeistert, das Buch ist so toll!!

So, das Wochenende nähert sich seinem Ende und morgen geht’s wieder früh raus.

Wie siehts bei euch aus? Schaft gut😴

Max&Maxi

Nun sind ja doch schon wieder einige Wochen vergangen seit meinem letzten Post…
Adventszeit, Weihnachten, Silvester…
Willkommen in 2017💜
Dieses Jahr will ich endlich wieder öfter neues posten und eich zeigen, was ich alles so genäht habe und gerade nähe.
Den Anfang macht heute ein schicker Raglan-Sweater.
Ich durfte das neue eBook Max&Maxi von Textilsucht probenähen.
Hier nun meinen erster Pulli:


Ich habe die Jersey-Stoffe aus meinem Adventskalender von „Kleines Chamäleon“ verwendet und die Version mit Kapuze genäht. 

Im Moment mag ich es sehr gerne, wenn die Pullis länger sind, so halten sie schön warm und passen hoffentlich auch länger😉

Ich freue mich schon aufs Wochenende, und ihr??

Oh, du schöner Herbst🍂🍁

So ein schöner Herbsttag heute und auch noch ein Sonntag. Hach, so kann es gerne noch etwas bleiben! 

Am Vormittag haben wir eine kleine Radtour mit neuem Fahrrad gemacht.


Und genäht habe auch noch etwas.

Eine zweite Marita von Bienvendido Colorido. Ich sollte wirklich öfters mehr als als einmal ein Schnittmuster nähen. Das drucken, kleben & schneiden nimmt wirklich viel Zeit in Anspruch. Und beim zweiten Mal geht es viel schneller und leichter von der Hand.

Der Stoff ist aus dem Kreativkästchen von Smalino: Stoff mit Pferden von Susalabim und der passende Kombistoff. Dazu gibt es Bündchen und auch noch „Tüddelkram“.

Außerdem habe ich gleich noch ein Beanie und Mini-Loop genäht.


Einen schönen Sonntagabend wünsche ich euch🌟

Die Tage werden kürzer…

Und draußen wird es kälter.

Ja, ja, der Herbst ist da! Von mir aus hätte es ja noch länger warm bleiben können. Jetzt kommt eben meine neue  Kuscheldecke und die Wärmflasche zum Einsatz.

Für die kühleren Tage muss auch neue Kleidung her und so habe ich für mich einen Softshell Mantel genäht (muss ich noch fotografieren) und gestern Abend in einer Blitzaktion einen Pulli fürs Töchterlein. 

Bei FB folge ich ja einigen Näh-Damen und eine meiner Liebste ist ja „Amelie&Louise“. Sie näht so schöne Kleidung für ihre Töchter und auch vor kurzem den Pulli „Marita“ von Bienvenido Colorido.

Da mit der Schnitt gleich gefiel und ich noch so schöne Susalabim Stoffe hege und pflege (hihi), wusste ich gleich das sich hier Schnitt und Stoff gefunden haben. Und so ist dieser, wie ich finde, entzückender Pulli entstanden:


Der Stoff hat einen Rapport, d.h. die eine Seite hat das Design einmal in groß und die andere Seite hat das Muster wiederholend und kleiner.

Ich liebe ja diese süßen Mädchen von Susanne Bochem, einfach toll.

Starten gut in diesen regnerischen Tag☔️

Oh Sommer!

Ja, das war es wohl mit dem schönen Sommer. Der Herbst zieht ein und meine schöne Kuschel-Wolldecke kommt jetzt Abends schon zum Einsatz.

Da will ich euch noch schnell ein Kleid zeigen das ich Ende letzten Sommers schon genäht habe, es aber jetzt erst richtig passt:

Das Kleid ist von Kid5. Ruck Zuck genäht und ein schmal geschnitten. Genau richtig für mein Töchterlein.

Jetzt geht’s aber los mit den warmen Sachen. Zwei Mützen mit passendem Loops-Schal habe ich schon genäht. Die zeige ich euch ganz bald.

Ich habe soviele Ideen im Kopf – mal sehen was ich als erstes mache.

Habt ein schönes langes Wochenende💜